sachsenboarders.de - start

Rider-Deutschland Rider-Tschechien

Snowboarder aus Sachsen und Brandenburg

A-C

André Dietze (Zwickau)
● Jibber der alten Schule aus Zwickau
● Webdesigner, der für die Grafik/Funktionalität dieser Seite zuständig ist
● weitere Website von André: www.quemao.de - Zimmer-Atlas: www.zimmer-atlas.de


André Morgner (Rheinfelden/CH, ehemals Schwarzenberg)
● Snowboardlehrer bei Didi's Snowboardschule (Burton Testcenter) in Oberwiesenthal


André Tröger (Zwickau)

● erfolgreicher sächsischer Snowboarder der 1990er Jahre
● STREETJUNGLE-BOARDER Cup 1998 in Oberwiesenthal: Big Air (4.Platz)
● vorwiegend Freerider, hin und wieder fährt er noch ein wenig Kicker


Andy Korth (Freiberg)
● Snowboard-Legende im Ost-Erzgebirge und deshalb auch unter der Rubrik "Legends On Board" vorgestellt
● Man kann getrost sagen, dass so ziemlich alle Snowboarder im Ost-Erzgebirge Anfang der 90er Jahre von Andy und Jürgen "Vollo" Vollbrecht beeinflusst wurden und die ersten Tricks von ihnen gelernt haben.
● Andy gab bis zum Jahr 2000 auf seinem Freestyle BMX beim Dirtspringen und Minirampfahren sowie auf seiner Motocross-Maschine Gas, dann verletzte er sich beim Dirtspringen erneut am Knie. Anschlie&szligend wurde er operiert seit 2003/04 funktioniert sein operiertes Knie nach eigener Aussage wieder.
● bestritt bis Mitte der 90er Jahre erfolgreich diverse Snowboardcontests im Erzgebirge
● Surfer


Antje Thiel (Luzern/CH, ehemals Stangengrün bei Zwickau)
● war eine der hart fahrenden snowboarderinen der 1990er Jahre
● als Diplom-Physiotherapeutin in Luzern tätig


Ben "Fisch-Bem" Fischer (Leipzig, ehemals Schnarrtanne/Vogtland)
● Ben verkörpert den real Punkrock Skatestyle
● Mitglied der JRBK Crew


Christian Stolle (Plauen)
● Plau'ner Skateboard-Urgestein und langjähriger Snowboardlehrer
● ehemaliger Filialleiter vom Urban Jungle/Streetjungle Boardshop in Plauen


Christoph Jentzsch
(München, ehemals Freiberg)
● verletzungsbedingt eher auf Rails unterwegs


Christopher Böhnke (Leipzig, ehemals Senftenberg)
● zweites "Hallen-Kind" aus dem Snowtropolis Senftenberg
● Chris' Rail Skills entwickelen sich mit großen Schritten unglaublich schnell weiter, auf Kickern ist allerdings auch fit
● Mitglied der RISCrew und der JRBK Crew
● aktuelle Sponsoren: Nitro, Deeluxe, Niffa

D-G

Daniel Kühn (Zwickau)
● Street-Snowboarder
● Local in Eibenstock
● 1. Platz Game of go-shred 2014 in Oberwiesenthal
● 1. Platz Game of Shred 2014 in Eibenstock
● 3. Platz ROME SDS Premature Jibulation 2013 in Oberwiesenthal
● 2. Platz Shred Weekend 2013 in Oberwiesenthal
● 3. Platz Bully BBQ (Slopestyle) 2013 in Augustusburg
● 1. Platz Bully BBQ (overall) 2013 in Augustusburg
● 2. Platz End of Season Shred 2013 in Oberwiesenthal
● aktuelle Sponsoren: ROUGH Snowboards, more Crew, bro clothing, Endless Winter und WeAre
● frühere Sponsoren: SkateDeluxe

David Hoyer (Dresden, ehemals Frankenberg)
● vorwiegend auf Rails oder natural Obstacles wieder zu finden
● 4x4 Local Snowboard Serie beim Tourstop in Klínovec (CZ): 9.Platz (Big Air)
● OPEN BO(A)RDER 2005 in Altenberg (GER): 1.Platz (Rail)
● Triple Open 2005 in Oberwiesenthal (GER): 4.Platz (Slopestyle)
● Freesnow Nitro Vehicle Open in Boži Dar-Neklid (CZ): 5.Platz (Slopestyle)


Elmar Liebscher (Hermsdorf)
● Park Jibber
● Kopf des Massive Snowparks Hermsdorf/Ost-Erzgebirge (längste Jib Line des Erzgbirges)

Erik Dombrowe (Aargau/CH, ehemals Senftenberg)
● erstes "Hallen-Kind" aus dem Snowtropolis Senftenberg
● auf der Basis der in der Halle erworbenen Rail Skills entwickelt sich Erik inzwischen nach seinem Umzug in die Schweiz immer mehr zu einem guten Backcountry Kicker-Fahrer
● Mitglied der RISCrew
● früherer Sponsor: Atomic

Fabian Pflocksch (Berlin, ehemals Walddorf)
● Mitglied der Shredniks, das sowohl auf Rails als auch auf Kickern gut abgeht
● hätte auch gut als Ralley-Pilot Karriere machen können
● früherer Sponsor: Rehall
● aktueller Sponsor: Daily Milk Shop

Friedhardt Pilz (Innsbruck, ehemals Zwickau)
● wurde 1997/98 offiziell zum "Schönsten Snowboarder Sachsens" gekührt
● in der Saison 97/98 fuhr er sehr oft Pipe, was sich in einem angemessenen 14.Platz von 45 Teilnehmern bei seinem ersten Deutschen Regio Cup wiederspiegelte
● Friedhardt ist seit 2000 auf Freeski unterwegs und rockte in seiner Wahlheimat Tirol egal ob im Backcountry oder im Park das Haus
● krankheitsbedingt kann er leider keinen Sport ausüben

Gerd Simons (Schwarzenberg)
● erfolgreicher Snowboarder der 1990er Jahre
● RED BULL Karacho Snowboard Contest 2001 in Oberwiesenthal: Big Air (6.Platz)
● FIS German Boarder Cup in Oberwiesenthal: SBX (4.Platz)
● ACG Powderhauserhausen Banked Series Stubaital 2001: Amateurwertung (24.Platz)
● RED BULL Inferno OST 2003 in Oberwiesenthal: SBX (6.Platz)
● WILD EAST Cup 2003 in Altenberg: SBX (4.Platz)

H

Heiko "Knödel" Nöbel (Leipzig, ehemals Freiberg)
● erfolgreicher Snowboarder der 1990er und 2000er Jahre
● war bekannt für seine massiven Backflips, Frontloops und seine BS Rodeos
● "BIG AIRTIME" Marcel Cup 1997 in Oberwiesenthal: Big Air (1.Platz)
● 1. Sächsischen Matten-Snowboardcontest 1998 in Scheibenberg: Big Air (1.Platz)
● WILD EAST Cup 1998 in Altenberg: SBX (2.Platz) / Big Air (2.Platz)
● 2. Sächsischen Matten-Snowboardcontest in Scheibenberg: 1999 (2.Platz)
● WILD EAST Cup 2000 in Altenberg: Snowboard-X (2.Platz) / Big Air (1.Platz)
● STREETJUNGLE Jump Session 2000 in Oberwiesenthal: Big Air (1.Platz)
● BIG STAR Boarderweek 2000 in Val Thorens/FRA: Big Air (5.Platz) / SBX (8.Platz)
● WILD EAST Cup 2003 in Altenberg: Big Air (3.Platz)
● zwischen Winter 98/99 und 2002/03 im Team und zwischen 2000 und 2003 auch Mitarbeiter des Chemnitzer Shops biker-boarder.de
● frühere Sponsoren: Salomon, Sessions, Dragon, biker-boarder.de


Hendrik Gahler (Wien, ehemals Oberwiesenthal)
● Snowboarder, der auf jedem Terrain zu Hause ist
● BOARDER Slam 2003 in Oberwiesenthal: Big Air (2.Platz)
● RED BULL Inferno OST 2003 in Oberwiesenthal: Big Air (5.Platz)
● WILD EAST Cup 2003 in Altenberg: Big Air (1.Platz)


Henning Rabe (Chemnitz, ehemals Stade)
● 1.Platz Slopestyle Contest beim ESJ Shred Weekend in Eibenstock, Januar 2010
● 1.Platz Chill and Destroy Tourstopp in Heubach, Februar 2010
● 5.Platz OČKO Slopestyle Contest am Klínovec/CZ, FEbruar 2010
● aktueller Sponsor: Biker-Boarder.de Snowboard Shop


Henry Holze (Chemnitz, ehemals Freiberg)
● Webmaster von SachsenBoarders.de
weitere Infos
● frühere Sponsoren: Light, OBG, Level, Oakley, Rossignol, Northwave, Belowzero, Bollé, Weps, Icetools, Wild East Shop, boardingplanet.com
● aktuelle Sponsoren: Nitro, Raiden, Spy, biker-boarder.de, quemao.

J

Jens "Dex" Decker (Thum)
● einer der ersten Snowboarder im westlichen Erzgebirge
● Initiator der Bewegung um die Gründung eines Sächsischen Snowboard Verbandes, Mitorganisator von vielen Veranstaltungen
● nach einer schweren Wirbelsäulenverletzung im Jahr 1998 ist Jens inzwischen fast ausschließlich beim Freeriden anzutreffen


Jens Kretschmer (Neugersdorf)
● Jibber aus den Reihen der Shredniks Crew
● aktuelle Sponsoren: Ride Snowboards, Dragon, Neff, Daily Milk Shop


Jörg "Diddi" Dittmann (Oberwiesenthal/Markkleeberg)
● ursprünglich aus Leipzig stammende Snowboardlegende Sachsens und deshalb auch unter der Rubrik Legends On Board vorgestellt
● hat 1987 wahrscheinlich als erster Snowboarder den Fichtelberg befahren
● Inhaber der Snowboardschule Snowboardcenter Oberwiesenthal


Jörg "Elma" Ellmer (Potsdam)
● Stuntman bei den Filmstudios Potsdam-Babelsberg ("Emil und die Detektive", "Tatort"
● Skateboarder und Snowboarder, der längere Zeit in Garmisch und Oberwiesenthal lebte
● Außendienstmitarbeiter und Teamrider von UDT Clothing
● frühere Sponsoren: SCOTT USA, Nidecker, DeeLuxe, Topic Today Clothing, Lando Skateshoes, Fuck You Too Skateshop, Titus Dresden
● aktuelle Sponsoren: NITRO Snowboards, UDT, CHB Boardshop


Jörg "Göbs" Göbel (Dresden, ehemals Freital)
● war der Kopf und Herausgeber ersten ostdeutschen Snowboard Magazins "STIFFY" (für Informationen lese Seite 76 des SNOWBOARDER MBM Ausgabe 53 oder sende mir eine E-Mail)
● zum Freerider mutiert
● Hobby-Fotograf und Agenturchef von http://www.goebs-industries.com


Johannes Schewe (Chemnitz, ehemals Lauchhammer)
● Gründungsmitglied der RISCrew Senftenberg
● Kopf und Organisator der RISCamps im Snowtropolis
● Sport- & BWL-Student in Chemnitz


Jürgen "Vollo" Vollbrecht  (Freiberg)
● Snowboard-Legende im Ost-Erzgebirge und deshalb auch unter der Rubrik Legends On Board vorgestellt
● Man kann getrost sagen, dass so ziemlich alle Snowboarder im Ost-Erzgebirge Anfang der 90er Jahre von Andy und Jürgen "Vollo" Vollbrecht beeinflusst wurden und die ersten Tricks von ihnen gelernt haben.
● Jürgen, der auch eine Mountainbike-Legende Freibergs ist, geht jetzt nur noch mit Freunden zum Freeriden und fährt im Sommer nach wie vor noch viel Mountainbike
● bestritt bis Mitte der 90er Jahre erfolgreich diverse Snowboardcontests im Erzgebirge
● Surfer


Julian Bachmann (Chemnitz)
● Nachwuchstalent, das nicht nur als BMX-Teamrider ordentlich Gas gibt
● diverse Platzierungen unter den ersten drei bei verschiedenen Chill And Destroy Tourstopps zwischen 2006 und 2009, Gesamtdritter 2009
● Pipe Opening Klínocev/CZ Halfpipe Juniors 1. (Sa) + 3. (So)
● FIS Europa Cup Klinovec/CZ Halfpipe Juniors 12. (Sa) + 18. (So)
● Chill And Destroy 2009 in Heubach: Slopestyle Juniors (2.Platz)
● Chill And Destroy 2009 in Postwiese: Slopestyle Juniors (2.Platz)
● Chill And Destroy 2009 in Alpendorf/AUT: Slopestyle Juniors (4.Platz)
● Chill And Destroy Finale 2009 in Arosa/SUI: Slopestyle Juniors (6.Platz)
● Chill And Destroy Tour 2009 Gesamtwertung: Slopestyle Juniors (3.Platz)
● Nitro Neklid Contest Boži Dar/CZ Slopestyle Juniors (2.Platz)
● Chill And Destroy 2010 in Ehrwald/AUT: Slopestyle Juniors (6.Platz)
● Chill And Destroy 2010 in Postwiese: Slopestyle Juniors (6.Platz)
● Chill And Destroy 2010 in Heubach: Slopestyle Juniors (4.Platz)
● Snowbitch Slopestyle am Klínovec/CZ: (2. Platz)
● Chill And Destroy 2010 in Zell am See/AUT: Slopestyle Juniors (2.Platz)
● Chill And Destroy 2010 in Warth/AUT: Slopestyle Juniors (2.Platz)
● Chill And Destroy 2011 in Heubach: Slopestyle (2.Platz)
● JRBK Bully Jam 2011 in Augustusburg - Ruler of the Day
● frühere Sponsoren: biker-boarder.de
● aktuelle Sponsoren: NITRO Snowboards, WeThePeople BMX, FOX Racing, funsporting.de

K-L

Kati Lukaschek (Schottland, ehemals Lößnitz)
● Kicker, Pipe oder Rail - Kati hat alles gerockt
● viele Jahre Mitglied im Bundesleistungszentrum Snowboard unter der Leitung von Michael Schuster (SNOSKA-Vorsitzender)
● Sieg bei der ROSSIGNOL Rookie Tour 2002
● BOARDER Slam 2003 in Oberwiesenthal: Big Air (1.Platz)
● RED BULL Inferno OST 2003 in Oberwiesenthal: SBX (1.Platz); Big Air (1.Platz)
● WILD EAST Cup 2003 in Altenberg: Overall (1.Platz); SBX (2.Platz); Big Air/Slopestyle (2.Platz)
● Chill And Destroy Tour 2005 in Heubach: Slopestyle (4.Platz)
● Triple Open 2006 in Oberwiesenthal: Best Line
● Triple Open 2007 in Oberwiesenthal: Slopestyle (2.Platz)
● durch eine Knieverletzung im Jahr 2007 kann Kati sehr wahrscheinlich nie wieder Snowboarden
● frühere Sponsoren: ROSSIGNOL Snowboards und Roxy


Lukas Scheidhauer (Thum)
● Lukas ist ein echter Soulrider und ein Snowboarder der ersten Generation im Erzgebirge


Lutz Unger (Himmel, ehemals Innsbruck und Zwickau)
● begnadeter sächsischer Snowboarder der 1990er Jahre mit einem smoothen Style
● in den letzten Jahren in seiner Wahlheimat viel Freeriden gewesen
● am 02.06.2009 zusammen mit seiner Freundin Maria beim Flugzeugabsturz im Atlantik vor Brasilien tödlich verunglückt - R.I.P.

M

Maik "Iron Maik" Rintschwentner (Mainz, ehemals Annaberg-Buchholz)
● war bekannt für waghalsige Aktionen (sei es mit dem Auto, seinem 1000er Rennmotorad oder mit dem Brett unter'm Arsch)
● greift gern Melon Grab (was man anhand seiner Fotos nur unschwer erkennen kann ;-)
● Berliner Snowboardmeisterschaft 1998 in Spitzingsee, Oberbayern: Big Air (1. Platz)
● The Jump 1999 in Lienz, Osttirol: Big Air (27. Platz, erster und letzter Pro-Contest)
● Berliner Snowboardmeisterschaft 1999 in Spitzingsee, Oberbayern: Big Air (2. Platz)
● WILD EAST Cup 1999 in Altenberg: Big Air (3.Platz)
● RED BULL Inferno OST 2000 in Oberwiesenthal: SBX (6.Platz)
● lebt jetzt mit Familie in Mainz
● geht inzwischen am liebsten tief ins Backcountry zum Freeriden - entweder mit Snowshoes oder per Helicopter
● bewegt sein Ducati Superbike nur noch auf Rennstrecken (dort aber so hart wie eh und je...)


Marc Oehme (ehemals Oberwiesenthal)
● motivierter Snowboarder der 1990er Jahre
● er beeindruckte oft mit wirklich weiten und hohen Methods und 540s wie sie kein anderer im Erzgebirge macht
● doch manchmal ristkiert er leider zu viel
● STREETJUNGLE-BOARDER Cup 98: Big Air (2.Platz)
● STREETJUNGLE-BOARDER Cup 99: Big Air (1.Platz)
● RED BULL "Inferno OST" Contest 2000: SBX (9.Platz)
● WILD EAST Cup 2000: Big Air (2.Platz)
● AIRWALK Big Air Contest 2000: Big Air (1.Platz)
● RED BULL KARACHO 2001: Big Air (5.Platz)
● RED BULL Inferno OST 2003: Big Air (3.Platz)
● WILD EAST Cup 2003: SBX (1.Platz)
● KARAOCHO Sachsenmeisterschaft im Slopestyle 2003 in Oberwiesenthal: Slopestyle (2.Platz)
● ist auf der ersten Unbounded-CD der "Cover Boy"
● Marc ist Gründungsmitglied des Oberwiesenthaler Snowboard & Skateboard Vereins SNOSKA e.V.


Marcel Dextor (Ninive)
● Jibber aus der Oberlausitz
● Mitglied der Shredniks Crew und Bauherr/Eigentümer des Shredniks Parks in Ninive
● jeweils 5. Plätze beim 2. und 3. RISCAMP 2005 in Senftenberg
● aktuelle Sponsoren: K2, Rehall, Daily Milk Shop


Marcel Mehner (Großbritanien, ehemals Oberwiesenthal)
● ist der jüngste Snowboardlehrer Deutschlands und gilt inoffiziell als der "Old Schooler" und Vater der Oberwiesenthaler Snowboardszene
● macht mächtig weite Airs, genauso, wie Marc (Marcels Rekord war ein Sprung über 17 liegende Leute) und hohe kraftvolle Spins
● organisierte schon so legendäre Contests, wie den BIG AIRTIME Marcel Cup 1997, RED BULL "Inferno OST" 2000 sowie den AIRWALK Big Air Contest 2000
● Marcel war der erste Präsident des Oberwiesenthaler Snowboard & Skateboard Vereins SNOSKA e.V.
● FITMACHER Snowboard Contest 1996 in Oberwiesenthal: Big Air (2.Platz)
● STREETJUNGLE-BOARDER Cup 1997 in Oberwiesenthal: Big Air (3.Platz)
● KISSMARK Snowboard Contest 1998 in Garmisch-P.: Big Air (3.Platz)
● STREETJUNGLE-BOARDER Cup 1998 in Oberwiesenthal: Big Air (5.Platz)
● ehemaliger Inhaber des KONTUR 9mm in Annaberg-Buchholz
● wurde in der letzten Zeit immer häufiger mit Telemark FreeSki gesichtet und lebt jetzt an der Ostsee als Segellehrer


Marcus "Plohmi" Plohmer (Oberwiesenthal)
● Snowboarder Unikum aus Oberwiesenthal
● Biertrinken, Snowboarden und fröhlich sein - das ist Plohmi
● Punkrocker der alten Schule
● Spielte Bass bei der Punkrock Band DEATH DOESN'T CARE


Markus "100Marx" Klaes (Innsbruck, ehemals Dresden)
● Freestyle-Snowboarder mit Skateboarding-Background
● Mitglied des Radebeuler King Kong Clubs (KKC) - erreichbar unter www.bordsteinbeisser.de
● OPEN BO(A)RDER 2005 in Altenberg: 3. Platz (Big Air)
● Burton Rock'n'Rail '2007: Rail (1.Platz)
● Triple Open 2008 in Oberwiesenthal: Slopestyle (2.Platz)
● Riscamp II 2008 in Senftenberg: Slopestyle (1.Platz)
● Mitglied der JRBK Crew
● aktuelle Sponsoren: Academy Snowboards, sane!


Mario Schindler (Ehrenfriedersdorf, ehemals Thum)
● Freestyle Snowboarder und Contestfahrer der 1990er Jahre
● Mario war bekannt für seine stylishen Method Airs und seine smoothen FS 360s
● langsam wird er sich immer mehr seiner Vaterrolle bewußt und ist meist nur noch am Freeriden und cruisen


Martin Simon (Oberwiesenthal)
● Snowboarder aus Oberwiesenthal
● Höhe und Spins sind seine Markenzeichen
● Chill And Destroy 2005 in Heubach: Slopestyle (4.Platz)
● Triple Open 2005 in Oberwiesenthal: Slopestyle (1.Platz)
● Style & Beats 2006 in Augustusburg: Big Air (1.Platz)
● Chill And Destroy 2006 in Oberwiesenthal: Slopestyle (1.Platz)
● Chill And Destroy 2008 in Heubach: Slopestyle (4.Platz)
● Chill And Destroy 2009 in Heubach: Slopestyle (9.Platz)
● Inferno Ost 2009 in Oberwiesenthal: Boardercross (1.Platz)
● De Hamit Session 2015 in Schöneck: Jam Session Kicker (1.Platz), Best Trick Kicker (1. Platz)
● SpringTastic in Oberwiesenthal: Big Air (1.Platz)
● Sponsoren: Rough Snowboards, Horsefeathers, Endless Winter
● ehemalige Sponsoren: K2, 686, biker-boarder.de


Matteo Rüger (Mulda)
● Nachwuchs-Snowboarder aus dem Muldenthal (Holzhau-Local)
● Ski- & Snowboard Contest 2011 in Holzhau: Big Air (1. Platz, U18)
● Ski- & Snowboard Contest 2012 in Holzhau: Slopestyle (2. Platz, Ü18)
● 3rd Deep Freese Contest 2012 in Hermsdorf: Jib (3. Platz, Ü18)
● JRBK Bully BBQ 2012 in Augustusburg: Slopestyle (3. Platz)
● Brettl Jam 2013 in Pobershau: Big Air (1.Platz)
● LeGrind Snowboarding in Town 2013 in Cheb/CZ: Big Air (4.Platz) [Video]
● 5th Deep Freeze Contest 2015 in Hermsdorf: Overall (1. Platz)
● De Hamit Session in Schöneck: Highest Ollie (1. Platz)
● Freestyle Cup 9 in Bublava/CZ: Big Air (2. Platz)
● aktuelle Sponsoren: Santa Cruz Snowboards, Osprey, UrbanBeach, lumipöllö, Rohholz, Board Bandits. Slingshot, KA Winches, Wake&Beach Halbendorf
● aktuelle Sponsoren: Silbaerg Snowboards, Fatzke Deluxe, Beast Vision


Michael "Schust" Schuster (Oberwiesenthal)
● ehemals Alpin-Snowboarder der frühen 1990er Jahre, der aber inzwischen die Bequemlichkeit von Softboots zu schätzen gelernt hat
● SNOSKA-Vereinsvorsitzender
● nach seinem abgeschlossenen Sportstudium war er einige Jahre Bundestrainer Snowboard, später Leiter des Snowboard Stützpunkts Oberwiesenthal
● coachte den Snowboard-Nachwuchs, wie Phips & Tobi Strauß, Toni Suetovius, Toni Kurschat, Kati Lukaschek uvm.


Michaela Hanke (Großbritanien, ehemals Oberwiesenthal)
● Michi ist ein Mädel, was so hart wie ein Kerl fahren kann
● hat Ihre Weltenbummlerei abgeschlossen und lebt fortan in London
● eigene Homepage: www.powderbabe.com

N-P

Nadine Unger (München, ehemals Dresden)
● ehemalige sächsische Snowboard Queen
● Nadine fült so ziemlich überall wohl - egal ob beim Boardercross, beim Big Air oder auf Handrails
● Boarderweek Public Rail Jam 2003 in Val Thorens (FRA): 1.Platz (Rail)
● Nitro Jibbing Weekend 2004 in Leogang (AUT): 4.Platz (Rail)
● Inferno OST 2004 in Oberwiesenthal : 3.Platz (Big Air)
● Wild East Cup 2004 in Altenberg : 2.Platz (Slopestyle); 4.Platz (Boardercross)
● RISC Summercamp 2004 im Snowtropolis Senftenberg : 3.Platz (Slopestyle m/w)
● German Snowboard Cup 2004 in Oberwiesenthal : 1.Platz (Big Air)
● 4x4 Local Snowboard Serie beim Tourstop in Klínovec (CZ): 1.Platz (Big Air)
● OPEN BO(A)RDER Contest in Altenberg : 2.Platz (Big Air)
● Chill And Destroy-Tourstop in Heubach : 1.Platz (Slopestyle)
● Finale der Chill And Destroy-Tour 2005 in Oberstdorf : 9.Platz (Slopestyle)
● Triple Open 2005 Oberwiesenthal : 2.Platz (Slopestyle); 2.Platz (Boardercross)
● Spring Classics 2005 im Kaunertal (AUT): 2.Platz (Rail)
● Inferno Ost 2006 in Oberwiesenthal : best Rail Line; 5. Platz (Boardercross)
● Freesnow Nitro Vehilce Open 2006 in Boži Dar-Neklid (CZ): 3. Platz (Slopestyle)
● Triple Open 2007 in Oberwiesenthal : Slopestyle (2.Platz)
● Deutsche Meisterin durch Sieg des Chill & Destroy Finales 2008 + Gesamttoursieg 2007/08
● Riscamp II 2008 in Senftenberg: Slopestyle (1.Platz)
● Chill and Destroy 2010 in Warth (AUT): Slopestyle (1.Platz)
● Veröffentlichung in der  Reader's Galerie des Pleasure Snowboard Mags #81, Seite 26
● frühere Sponsoren: Wild East, Nitro, Bliss Helme, Jeevice Brillen


Nick Poppa (Oberwiesenthal)
● Snowboarder der 1990er Jahre aus Oberwiesenthal
● ehemals höchster städtischer Einwohner Deutschlands, mit Wohnsitz auf der Hälfte des Fichtelbergs
● erfolgreich im Boardercross


Paul Bartel (Alpenraum, ehemals Chemnitz)
● Snowboarder



Peter "Peat" Roßner (Chemnitz, ehemals Zwickau)
● Jibber aus der JRBK Crew
● Peat ist einfach ein Unikat, was Style und Outfit angeht
● Airblaster Vertreter


Pierre Duske (Leipzig, ehemals Leukersdorf)
● Freestyle-Snowboarder und Webmaster der Skate- & Snowboardseite www.backscratcher.de
● Mit-Initiator des Backscratcher Snowparks in Lößnitz


Phillip "Latte" Riedel (Leutersdorf)
● Jibber, der auch auf Kickern eine absolut gute Figur machen
● Mitglied der Shredniks Crew
● aktueller Sponsor: Daily Milk Shop

R

René "Der alte Indianer" Walther (Neukirchen bei Chemnitz)
● er ist der absolute Naturbursche und Freestyle Snowboarder der 1990er Jahre
● Schaut Euch einfach nach seinem braunen VW-Bus T2 mit dem weißen Hochdach um - die Karre ist echt voll das Kultfahrzeug
● fuhr 1998/99 für SANTA CRUZ Snowboards
● arbeitet im Winter als Snowboardlehrer für Diddi's Snowboardschule und ist Sportstudent in Chemnitz


Robert Hieke (Dresden, ehemals Oberwiesenthal)
● ist ein wirklich netter Typ und zugleich ein absoluter "Pilsator"
● hat noch ein sehr groß Potenzial und ist in meinen Augen wirklich ein großes Talent (er gewann den "Streetjungle-Boarder Contest 1998")
● kann sowohl Frontside als auch Backside mit sehr stylishen Grabs drehen (u.a. FS 360 Nosegrab, FS 360 Tailgrab, BS 360 Mute Tailbone)
● bekam für den Winter 98/99 einen Promo-Vertrag mit KISSMARK (Bindungen und Boots)
● fährt jetzt, wie fast alle SNOSKA-Mitglieder, über das Streetjungle für FORUM und FOUR SQUARE
● BIG AIRTIME Marcel Cup 1997 in Oberwiesenthal: Big Air (3.Platz)
● KISSMARK Snowboard Contest 1998 in Garmisch-P.: Big Air (4.Platz)
● STREETJUNGLE-BOARDER Cup 1998 in Oberwiesenthal: Big Air (1.Platz)
● 1. Sächsischen Matten-Snowboardcontest 1998 in Scheibenberg: Big Air (2.Platz)
● STREETJUNGLE-BOARDER Cup 1999: Big Air (4.Platz)
● 2. Sächsischen Matten-Snowboardcontest 1999 in Scheibenberg: Big Air (1.Platz)
● seine neue große Leidenschaft gilt dem Fußball (im Sommer) und natürlich dem Biertrinken (immer)


Robert "T9-Robert" Kröher (Davos, ehemals Döbeln)
● a.k.a. F-Robert; in die Schweiz ausgewandert
● Freestyle Snowboarder


● Ronny "Heidel" Heidrich (Freiberg)
● ist ein Pionier im Mountainbiking und Fahrrad-Trial in Freiberg
● ist ein brillianter technischer Allrounder und ist auch bekannt als der "Mr. Tailgrab"
● WILD EAST Cup 1997 in Altenberg: Big Air (3.Platz)
● MAXX-Boarder Cross 1998 in Olbernhau: SBX (2.Platz)
● WILD EAST Cup 1999 in Altenberg: SBX (1.Platz) / Big Air (5. Platz)
● Heidel ist einer der ersten Kite-Snowboarder im Erzgebirge gewesen und ist immer häufiger beim Snowkiten anzutreffen

S

Sebastian Müller (Annaberg-Buchholz)
● Snowboarder seit 1994, rockt Sebi gewaltig - egal ob Pipe, Park oder Handrails und hat es als erster sächsischer Snowboarder in ein amerikanisches Video geschafft: Airblaster "August" (2008), gefilmt am Mt. Hood
● Sebi's Style ist einzigartig, er versteht alles kreativ und in einer unverwechselbaren Art zu shredden
● Mitglied der JRBK Crew
● moderiert die European Snowboard Realms [Video 1] [Video 2]
● als Skateboarder genauso kreativ wie mit dem Snowboard
● STREETJUNGLE JUMP SESSION 2000 in Oberwiesenthal : Big Air (2.Platz)
● DEUTSCHE MEISTERSCHAFT 2000 der FIS: Halfpipe (5.Platz)
● RED BULL KARACHO 2001 Big Air in Oberwiesenthal : Big Air (1.Platz)
● Deutsche Schülermeisterschaft 2001 in Berchtesgaden : Halfpipe (1.Platz)
● FIS Halfpipe Contest 2003 in Korea (13.Platz)
● Triple Open 2005 in Oberwiesenthal : 2.Platz (Slopestyle)
● Inferno Ost 2006 in Oberwiesenthal : best Line/Style
● war Azubi und arbeitete ab 2000 ein paar Jahre im Streetjungle Zwickau und widmet inzwischen sich fast ausschließlich dem Snowboarden
● Coverage in ONBOARD Mag #109, S. 81 ff. (Doppelseite im Bericht "Nach der Mauer"), PLEASURE Mag (Shredniks Summer Jibfest 2008, Shredniks Summer Jibfest 2009)
● Video-Coverage: Airblaster "August" (2008), "Es ist NIE zu spät!" (2004)
● frühere Sponsoren: Burton 7even, Analog, Anon, Nitro, Sessions, Arnette, Streetjungle, biker-boarder.de, Salomon, Bonfire, Dragon, Rehall, Spy
● aktuelle Sponsoren: Capita, Deeluxe, Union, Airblaster, Celtek, Coal, DVS, Mischief Skateboards, JRBK
Profil bei Snowstoked


Sebastian Thaut (Leipzig, ehemals Zwickau)
● ist bekannt für seine fetten & stylishen Method Airs und sauberen Pipe Runs
● fuhr hin und wieder Regio Cups in der Halfpipe mit und lag deshalb 1999 an Stelle 1167 der ISF-Weltrangliste (vor Wolle Nyvelt)
● inzwischen als Architekt tätig
● fuhr 1998/99 für Völkl Snowboards

T-U

Thomas Fimmel (Innsbruck, ehemals Naußlitz bei Döbeln)
● Railmaschine und Kickerfahrer
● Triple Open 2005 (Slopestyle) in Oberwiesenthal: 4. Platz; RISCamp II 2005 in Senftenberg: 2.Platz Big Air, Chill & Destroy Tour 2006, Tourstopp in Winterberg: 1.Platz Slopestyle
● Winter Opening 2006 in Dresden: Big Air (2.Platz)
● Chill And Destroy 2008 in Postwiese: Slopestyle (1.Platz)
● Chill And Destroy 2009 in Heubach: Slopestyle (1.Platz)
● frühere Sponsoren: LTB Snowboards, Salebra, Hofen Caps, Whitewater Shop Berlin, sane! Headwear
Video Edit 2012


Thomas Preissler (Luzern, ehemals Chemnitz)
● erfolgreicher Snowboarder der 1990er und frühen 2000er Jahre
● zwischen vermehrt mit Freerideboard im Powder unterwegs
● Red Bull Karacho 2001 in Oberwiesenthal: 2. Platz Big Air
● WILD EAST Cup 2003 in Altenberg: 4. Platz Big Air, 4. Platz SBX
● Triple Open 2006 in Oberwiesenthal: 4. Platz SBX
● Snowboard Contest in Holzhau 2006: 2. Platz Big Air, 3. Platz SBX


Thomas Rotter (Schellerhau)
● erfolgreicher Snowboarder der 1990er und frühen 2000er Jahre im Slalom, GS und Boarder-X, sprang aber mit nem Raceboard trotzdem BS 360 über 10m Tables
● inzwischen erfolgreicher Geschäftsmann und Inhaber der Firma Café und Koditorei Rotter in Schellerhau
● er gewann nach einem sehr harten Kampf den mit 1000,-DM Preisgeld dotierten STREETJUNGLE-BOARDER Cup 1998 in der Disziplin Snowboard Cross (SBX)
● erfolgreiche Teilnahmen an Rennen des Welt-Snowboardverbands ISF (Regio Cups und Deutschland Cups)
● RED BULL Karacho in Oberwiesenthal 2002: SBX (2.Platz)
● früherer Sponsor: NITRO Snowboards
● aktueller Sponsor: Brett'l Laden


Thomas Schädlich (Oederan, ehemals Zwickau)
● erfolgreicher Freestyle Snowboarder der 1990er Jahre und Mitorganisator unzähliger Contests
● passionierter Wellenreiter
● war bekannt für seine dicken Airs und seinen smoothen Style
● WILD EAST Cup 1996 in Altenberg: Big Air (1.Platz)
● MAXX Boardercross 1998 in Olbernhau: (3.Platz)
● WILD EAST Cup 1999 in Altenberg: Big Air (3.Platz)
● BOARDER Slam 2003 in Oberwiesenthal: SBX (3.Platz)
● ehemalige Sponsoren: Wild East, Salomon Snowboards


Thomas Zippel (Zwickau)
● ein ganz großer Freestyle Snowboarder der 90er Jahre
● neben dem Freeriden hittet Thomas hin und wieder mal noch einen Backcountry Kicker mit nem BS 720
● Zip war etliche Jahre Filialleiter im STREETJUNGLE in Zwickau tätig und studierte anschließend Wirtschafts Hispanologie
● Geschäftsführer der Veranstaltungsmanagementfirma A(ll)T(erain)M(anagement) http://www.atm-events.de
● STREETJUNGLE-BOARDER Cup 1998: Big Air (5.Platz)


Tilo Albert (Thum)
● Tilo ist schon viele Jahre zusammen mit Jens Decker unterwegs und beschränkt sich inzwischen ausschließlich auf's Freeriden


Tina Luft (Dornbirn, ehemals Chemnitz)
● Freestyle-Snowboarderin, die keine Angst vor bösen Slams kennt
● BOARDER Slam 2003 in Oberwiesenthal : 1.Platz (Big Air der Juniorinen)
● RED BULL Inferno OST 2003 in Oberwiesenthal : 2.Platz (Boardercross); 2.Platz (Big Air)
● WILD EAST Cup 2003 in Altenberg : 1.Platz (Slopestyle), 2.Platz (Overall)
● Sachsenmeisterschaft 2003 in Oberwiesenthal : 4.Platz (Slopestyle)
● Nitro Open in Boži Dar-Neklid (CZ): 2.Platz (Slopestyle)
● FIS Snowboard Junioren WM 2005 in Zermatt: 3.Platz (Big Air)
● Spring Classics 2005 im Kaunertal (AUT): 3.Platz (Rail)
● Inferno Ost 2006 in Oberwiesenthal: best Kicker Line, Best switch Line; 2.Platz (Boardercross)
● nach Grafik-Studium freiberuflich in Österreich tätig
● frühere Sponsoren: Nitro, biker-boarder.de
● aktueller Sponsor: LIGHT Snowboards


Tobias Winkel (Innsbruck, ehemals Dresden)
● Freestyle-Snowboarder und Railmaschine


Toni Kurschat (Erfurt, ehemals Oberwiesenthal)
● Snowboarder, der auch im Olympiastützpunkt Oberwiesenthal unter Leitung von Michael Schuster trainiert hat
● BOARDER Slam 2003 in Oberwiesenthal: SBX U16 (1.Platz); Big Air U16 (3.Platz)
● RED BULL Inferno OST 2003 in Oberwiesenthal: Snowboard-X U16 (2.Platz); Big Air U16 (3.Platz)
● Chill And Destroy 2008 in Heubach: Slopestyle (2. Platz)
● Chill And Destroy 2009 in Heubach: Slopestyle (3. Platz)
● lebt seit 2007 ausbildungsbedingt in Erfurt
● frühere Sponsoren: K2, Rehall, Streetjungle, biker-boarder.de


Toni Richter (Oberwiesenthal)
● Snowboarder, der auch im Olympiastützpunkt Oberwiesenthal unter Leitung von Michael Schuster trainiert hat
● BOARDER Slam 2003 in Oberwiesenthal: SBX U16 (1.Platz); Big Air U16 (3.Platz)
● RED BULL Inferno OST 2003 in Oberwiesenthal: Snowboard-X U16 (2.Platz); Big Air U16 (3.Platz)
● Chill And Destroy 2009 in Heubach: Slopestyle (3. Platz)


Toni Suetovius (Oberwiesenthal)
● er hat keine Angst vor nix, was man an seinem Snowboarden und Skateboarden sehen kann - nur kurz: Backflip und BS 360 über einen reichlich 2m hohen Kicker über ein 10m Gap beim BOARDER Slam 2003 - und das mit erst 14 Jahren
● Mitglied in der Trainingsgruppe von Schust
● Wasserfaller Lakejump 2001 in Berlin: Big Air (1.Platz)
● BOARDER Slam 2003 in Oberwiesenthal: SBX U16 (2.Platz); Big Air U16 (2.Platz)
● RED BULL Inferno OST 2003 in Oberwiesenthal: SBX U16 (1.Platz); Big Air U16 (2.Platz)
● WILD EAST Cup 2003 in Altenberg: Slopestyle / Rail (1.Platz)
● FIS Snowboard Juniorenweltmeisterschaft Oberwiesenthal: Big Air (11.Platz)
● German Snowboardcup (Big Air) in Oberwiesenthal: 1.Platz
● frühere Sponsoren: Salomon, Rehall, biker-boarder.de, Streetjungle


Ulf Richter (Crottendorf)
● ehemaliger Turmspringer und Snowboarder der ersten Stunde
● hat schon Mitte der 1990er Jahre mit Backflips und Spins gerockt
● war einer der besten Allrounder in Sachsen
● Streetjungle-Boarder Cup in Oberwiesenthal: SBX (1.Platz); Big Air (3.Platz)
● 2. Sächsischen Matten-Snowboardcontest 1999 in Scheibenberg (3.Platz)
● RED BULL "Inferno OST" Contest 2000 in Scheibenberg: Big Air (1.Platz)
● WILD EAST Cup 2000 in Altenberg: Snowboard-X (1.Platz)
● FIS German Boarder Cup in Oberwiesenthal: SBX (2.Platz)
● ACG Powderhauserhausen Banked Series Stubaital 2001: Banked Slalom der Amateure (1.Platz)

spy
NITRO SNOWBOARD CO. SPY+ Optic
POW Gloves bern unlimited Helmets
biker-boarder.de quemao. Apparel lumipöllö unique Headwear Zimmer-Atlas, Zimmerverzeichnis für Urlaubsunterkuenfte
sachsenboarders.de

40 User Online